Die Stadt Wuppertal ist mit über 350.000 Einwohnern die größte im Bergischen Land. Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und sehr viel Natur, lockt sie zudem jedes Jahr mehrere hunderttausend Touristen an. Was diese Besucher alles in Wuppertal erleben können, steht im folgenden Artikel.

Wuppertal hat viele Sehenswürdigkeiten!

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist auch gleichzeitig ihr Wahrzeichen. Gemeint ist damit natürlich die Wuppertaler Schwebebahn. Dieses faszinierende Verkehrsmittel ist eine echte Besonderheit, da es nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Natürlich hat die schöne Stadt an der Wupper auch noch mehr zu bieten, beispielsweise die sogenannte Schwimmoper, die historische Stadthalle, oder den Jubiläumsbrunnen vor dem Elberfelder Rathaus. Doch die Sehenswürdigkeiten in Wuppertal sind nicht das Einzige, was diese Stadt ausmacht. Für den Charme dieser Stadt sorgen die zahlreichen Grünflächen genauso, wie auch die wunderschöne Architektur vieler Häuser. Es handelt sich bei den Gebäuden meist um rheinische Fachwerkhäuser mit sehr schönen Schieferdächern.

Hunderttausende Besucher jährlich können nicht irren!

Laut den Statistiken besuchen jedes Jahr mehr als 230.000 Touristen Wuppertal, das sind nicht wenige Menschen. Im Schnitt bleiben diese Besucher für 2—3 Nächte in Wuppertal. Das lässt sich an den Hotelbuchungen der Stadt belegen. Diese Zeit wird dann jedoch nicht nur für Sightseeing oder die Fahrt mit der Schwebebahn genutzt, sondern auch oft um das kulturelle Angebot der Stadt zu nutzen. Natürlich kann ein Besuch in der größten Stadt des Bergischen Landes auch wunderbar mit einem guten Essen verbunden werden, Möglichkeiten gibt es dafür genug. Eine dieser Möglichkeiten ist unser Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss. Da unser Haus direkt am Waldrand gelegen ist, können bei uns die Speisen und Getränke in entspannter Atmosphäre genossen werden. Was die Touristen in Wuppertal erleben können, haben wir noch einmal zusammengefasst:

  • Sehenswürdigkeiten bestaunen
  • in der Schwebebahn fahren
  • das kulturelle Angebot der Stadt nutzen
  • essen gehen

Die Touristik-Information ist die erste Anlaufstelle!

Viele der zahlreichen Touristen, die Wuppertal jedes Jahr besuchen, informieren sich zuallererst in der Touristik-Information über die Stadt. Dort gibt es jedoch nicht nur Informationen, zum Beispiel in Form von kostenlosen Broschüren, sondern auch zahlreiche Souvenirs aus Wuppertal. Natürlich können hier auch Stadtrundgänge, sowie Fahrten für Gruppen gebucht werden. Zu finden ist die Wuppertaler Touristik-Information in Wuppertal-Elberfeld in der Kirchstraße. Die Touristen erwartet dort ein sehr kompetentes Team, welches mit viel Wissen und Hingabe für die Besucher der größten Stadt im Bergischen Land zur Verfügung steht.

Das Fazit:

Die Stadt Wuppertal ist die größte im Bergischen Land. Jedes Jahr zieht die Großstadt an der Wupper mehr als 230.000 Besucher an. Diesen Touristen wird in Wuppertal einiges geboten: Neben dem Wahrzeichen, der Schwebebahn, lassen sich noch andere Sehenswürdigkeiten bestaunen. Weitere Gründe für die hohe Touristenzahl sind die einzigartige Architektur vieler Häuser und die zahlreichen Grünflächen in der Stadt. Im Durchschnitt bleiben diese Menschen für 2—3 Tage in Wuppertal, diese Zeit reicht natürlich auch für einen Besuch in unserem Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss aus. Wir laden alle Besucher Wuppertals dazu ein, bei uns ein gutes Essen direkt am Waldrand zu genießen. Die erste Anlaufstelle für die zahlreichen Touristen ist in Wuppertal allerdings häufig die Touristik-Information in Elberfeld. Dort können beispielsweise Stadtrundgänge und Fahrten für Gruppen gebucht werden.