Das Ruhrgebiet ist eine Region mit knapp 5 Millionen Einwohnern, verteilt auf über 50 Städte und Gemeinden. In diesem Ballungsgebiet finden selbstverständlich regelmäßig interessante Veranstaltungen statt. Die Locations dafür sind nicht selten sehr außergewöhnlich. Da diese zum Teil auch gemietet werden können, gilt das natürlich auch für private Veranstaltungen im Ruhrgebiet.

Viele tolle Locations für Veranstaltungen

Das Ruhrgebiet ist das größte Ballungsgebiet in Deutschland und eines der größten in Europa. Daraus resultiert eine sehr große Vielfalt, die sich natürlich in allen Lebensbereichen widerspiegelt. So gibt es im Ruhrgebiet zum Beispiel eine Fülle an Veranstaltungen. Viele davon sind so nur im Ruhrgebiet denkbar, da die Locations oft sehr besonders sind. Zu diesen besonderen Locations zählen Orte wie zum Beispiel der Gasometer in Oberhausen und die Zeche Zollverein in Essen. Beide Locations können auch von Privatpersonen für Feiern, wie zum Beispiel einem Geburtstag, gemietet werden, so entsteht eine einmalige Atmosphäre. Neben den genannten Veranstaltungsorten gibt natürlich noch andere, in den vielen weiteren Städten des Ruhrgebiets. Nicht weit entfernt von dieser Metropolregion befindet sich ein weiteres Ballungszentrum, das Bergische Land. Auch hier können selbstverständlich Veranstaltungen besucht oder ausgerichtet werden. Eine Möglichkeit bietet unter anderem unser Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss in Wuppertal.

Die Veranstaltungen im Ruhrgebiet locken viele Menschen an!

Das Ruhrgebiet ist eine interessante Region, mit einer eindrucksvollen Geschichte. Diese Geschichte der Industrie kann im sogenannten Revier heute noch hautnah erlebt werden. Dieser Faktor ist allerdings nur ein Grund von vielen, für eine stetig steigende Besucherzahl im Ruhrgebiet. Die Touristen erwartet neben den alten Fabrikanlagen(die heutzutage oft kreativ wiederbelebt sind), auch jede Menge Kultur im Ruhrgebiet. Jede einzelne Großstadt dieses Ballungsgebietes kann mit zumindest einem Theater oder ähnlichem dienen. Wider Erwarten ist auch die Natur im Ruhrgebiet mittlerweile ein Magnet für Touristen. Vor allem die zahlreichen renaturierten Industrieanlagen und Flüsse locken jedes Jahr viele Besucher an. Ein gutes Beispiel ist in diesem Falle die Renaturierung des Flusses Emscher, welche seit 1992 im vollen Gange ist und das größte Projekt dieser Art auf der Welt ist. Selbstverständlich lockt das Ruhrgebiet auch jedes Jahr durch Großveranstaltungen, wie zum Beispiel Festivals, mehrere tausend Besucher ins ehemalige Revier.

Da die Region Ruhrgebiet allerdings einfach viel zu groß ist, um sie an nur einem Tag zu erleben, bleiben die meisten Touristen gleich für mehrere Tage. Auf diese Weise können die vielen Sehenswürdigkeiten der einzelnen Städte des Ruhrgebiets auch wirklich bestaunt werden.

Das Fazit lautet:

Da das Ruhrgebiet die größte Metropolregion in Deutschland ist, befinden sich naturgemäß viele Großstädte in der Region. Jede einzelne dieser Städte bietet den Einwohnern und den Besuchern jedes Jahr viele Veranstaltungen. Das ist natürlich keine Überraschung. Jedoch stellt das Ruhrgebiet mit den speziellen Austragungsorten der Veranstaltungen dar. Vor allem der Gasometer in Oberhausen und die Zeche Zollverein in Essen sind dafür gute Beispiele. Da diese Locations auch von Privatpersonen gemietet werden können, besteht die Möglichkeit an außergewöhnlichen Orten zu feiern. Nicht weit von Ruhrgebiet entfernt liegt die Stadt Wuppertal. Dort ist unser Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss zu finden, in dem ebenfalls Veranstaltungen durchgeführt werden können.