Für viele Menschen gehört ein gutes Steak von Zeit zu Zeit einfach zum Leben dazu. Wir erklären in dem folgenden Artikel aus welchen Fleischstücken Steaks zubereitet werden und wo in Wuppertal die besten Steaks der Stadt zu finden sind.

Diese Steaks gibt es:

Zu den beliebtesten Steaks der Deutschen zählen zweifelsohne Nackensteaks und Hüftsteaks. Die klassischen Steaks stammen jedoch immer aus dem Rücken des Rindes, dem sogenannten Roastbeef. Dazu zählen zum Beispiel Steaks wie das Porterhouse-Steak und das T-Bone-Steak. Da das Rinderfilet ebenfalls in dieser Region zu finden ist, haben beide Steak-Varianten auch einen Filetanteil. Das macht diese Fleischstücke natürlich besonders beliebt bei Steak-Liebhabern— nicht nur in Deutschland. Eine andere Steaksorte, welche ebenfalls sehr begehrt ist, ist das Rumpsteak. Ein leckeres Steak ist auch das Entrecôte, welches auch als Rib-Eye bezeichnet wird.

Selbstverständlich werden auch aus anderen Tierarten Steaks hergestellt, das bekannteste Beispiel ist wohl das Schweinerückensteak.

In Wuppertal ist die Auswahl groß!

Wie in jeder anderen Stadt dieser Größe finden sich natürlich auch in Wuppertal einige Steakhäuser und Restaurants, welche sich auf Grillgerichte spezialisiert haben. Unter dieser Auswahl ist garantiert für jeden Steak-Liebhaber die passende Adresse dabei. Auch das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist in den ansässigen Lokalitäten gerechtfertigt. Wir vom Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss bieten unseren Gästen ebenfalls eine Auswahl an verschiedenen Steaks an. Ein Blick in die Speisenkarte lohnt sich immer.

So gelingt das Steak auch in der Pfanne:

Nicht immer ist ein Grill in der Nähe, wenn einen die Lust auf ein Steak packt! Wir möchten an dieser Stelle erklären, wie ein Steak auch zu Hause in der Pfanne gelingt. Als Erstes muss der Backofen vorgeheizt werden, damit das Steak nach dem Braten noch ruhen kann. Die richtige Temperatur beträgt 70° Celsius, als Einstellung sollte Umluft gewählt werden. Jetzt in einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und das Steak scharf darin anbraten. Je Seite sollte die Garzeit zirka 3 Minuten betragen, jedoch hängt das auch mit der Dicke des Fleischstückes zusammen. Gewürzt werden sollte das Fleisch erst nach dem Wenden, da Salz dem Fleisch Wasser entzieht und es dann zäh schmeckt. Anschließend muss das Steak auf einen Teller gelegt und mit Alufolie abgedeckt im Backofen für ungefähr 10 Minuten ruhen. Auf diese Weise wird das Steak medium, sollte eine andere Garstufe bevorzugt werden, muss das Fleisch länger gebraten werden.

Fazit:

In Wuppertal gibt es ein breites Angebot an Steakhäusern und Restaurants, welche sich aufs Grillen spezialisiert haben. Dort fällt auch immer wieder ein angemessenes Preis/Leistungsverhältnis auf. Wir vom Wohlfühl-Restaurant kriegsfuss bieten unseren Gästen in unserer Speisenkarte ebenfalls einige, leckere Steaks an. Besonders beliebt sind bei uns Deutschen Steaks aus dem Nacken oder aus der Hüfte, ein wahres Steak wird jedoch immer aus dem Rückenteil des Rindes geschnitten. Zu den bevorzugten ihrer Art zählen zum Beispiel das Porterhouse-Steak, das T-Bone-Steak, das Rumpsteak und das Entrecôte. Auch aus anderen Tieren, wie beispielsweise dem Schwein werden Steaks hergestellt. Wenn ein paar Kniffe berücksichtigt werden gelingt ein Steak nicht nur auf dem Grill, sondern auch in der Pfanne.